Weinstraßen Antifa

Die Gruppe “Weinstraßen Antifa” nutzt seit Juni 2021 regelmäßig das von uns betriebene Jugendzentrum in der Gerichtstraße 6a.

Die Arbeit der Weinstraßen Antifa in Neustadt ist geprägt von Aktionen der politischen Bildung wie beispielsweise:

  • Ein Filmabend- und Infoabend zum Thema Kohleabbau in Kolumbien und die Bedrohung indigener Völker inklusive Videokonferenz mit den Betroffenen
  • Ein Vortrag von Peter Zank von der Gedenkstätte für NS- Opfer Neustadt über Neustadt im 2. Weltkrieg
  • Eine Lesung von Seenotrettungskapitänin Pia Klemp von ihrem Buch „Wutschrift“

Anhand ihrer Aktionen und Tätigkeiten lässt sich erkennen, dass die WA nicht dem öffentlichen Bild von politischer Arbeit von Antifa-Strukturen entspricht, sondern eine bürgernahe und konstruktive Gruppe ist.

Die Engagierte Jugend Neustadt befürwortet gewaltfreie und gesetzlich gedeckte antifaschistische Aktionen in Neustadt und stellt dafür gerne das Jugendzentrum als Raum zur Verfügung.

Zudem hat sich die WA bei der Planung und Bewerbung vieler EJN-Aktionen im Jugendzentrum beteiligt.